Polnischer Reiter

"Von röhrenden Hirschen über dem Sofa bis zum schmutzig-grauen wägelchen mit Körperfragmenten - wie Spielzeug von bösartigen Riesenkindern - reicht die Palette der Arbeiten T. H. Barczyks (...). Die sehr eigenwillige Verbindung witziger Szenerien mit unterschwellig düsteren Stimmungen kennzeichnen die "Arbeiten auf und aus Papier" des Künstlers - wie geschaffen für die urtümlichen Räume des Alten Weserhofes. (...) Die Düsternis in manchen seiner Arbeiten rührt sicher von seinen Erfahrungen in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre in Polen her. Doch T. H. Barczyk versteht es, den dunklen Stimmungen mit kräftigen Farben witzige, fast comicartige Szenerien entgegenzusetzen. Ein Beispiel für seine Arbeitsweise ist der "Polnische Reiter": eine Plastik aus Papier mit den inoffiziellen Attributen Polens - der Landesfahne, dem Kreuz, dem Schwert und der Schnapsflasche - wenn diese fragile Papierplastik unsicher zittert, darf man über den Witz des Kunstwerkes lachen. (...)"


IM VISIER

Ausstellungsvideo "Im Visier - Skulpturale Geräte und Instrumente zur Observierung", Hamelhalle, Münster


Noch mehr von T.H.B?

Es gibt noch jede Menge!
Auf meiner alten Homepage, die immer noch online steht:

T.H.B Art-Archiv-Page

Auch viele verschiedene Bilder und Computergrafiken sind hier zu finden:

Portfoliopool

Aktuelles gibt es natürlich auf Instagram und Facebook.